Infrarot-Wärmekabine

Eine wichtige grundsätzliche Vorbemerkung: Infrarotkabinen sind keine Saunas! Sie beruhen auf einem gänzlich anderen Prinzip. Sie erzeugen Wärme und Wärmeempfindung allein durch Strahlen. Und hier ist Vorsicht geboten, insbesondere wenn die Strahlung zu intensiv und tief in tiefere Bereiche (Strahlungsart IR-A) des Körpers/Gewebes reicht. Durch die Infrarotbestrahlung dehnen sich Gefässe um bis zu 15% aus. Ein anschliessender starker  Kältereiz kann hier Verkrampfungen hervorrufen inklusive dem Risiko schädigender Wirkungen.

Und ganz zentral und elementar: Ein Gang in die Infrarot-Wärmekabine beinhaltet somit auch nicht den grossen gesundheitlichen, wissenschaftlich erwiesenen Nutzen eines Saunabades: den Wechselbad-Effekt zwischen „heiss und kalt“. Insofern ist und bleibt eine Infrarotkabine keine Sauna!