Holz und Bauprinzip

Das Holz und die Bauweise

Schon immer hat B+S FINNLAND SAUNA beim Bau von Einbausaunas und Saunablockhäusern nur das anerkannt beste Holz verwendet: finnische Polarfichte und Polarkiefer. Unserer Erfahrung nach ist dies auch der einzige, wirklich zuverlässige Werkstoff. Saunakabinen mit „billiger(er)“ zweischaliger Bauweise lehnen wir aufgrund der damit unweigerlich verbundenen Nachteile und Risiken grundsätzlich ab. Unsere massiven Blockbohlensaunas sind zwar mit höheren Produktions- bzw. Investitionskosten verbunden, ABER die werden im Gegenzug massiv ausgeglichen durch umfassende, nachhaltige Vorteile, die langfristig rentieren! Aus massivem Bestholz gebaute Blockbohlensaunas sind mit Saunas anderer Bauweise nicht zu vergleichen oder – anders formuliert: Wer den Unterschied kennt, will nicht mehr tauschen, drauf verzichten oder schlechtere Alternativen wahrnehmen (müssen). Die Beliebtheit unserer Blockbohlensaunas in öffentlichen Saunaanlagen ist nur ein „Beweis“, den viele Saunabetreiber aus ihrer täglichen Erfahrung bestätigen können. Unsere Blockbohlensaunas werden bevorzugt

  • wegen des besseren, streichsanften Saunaklimas
  • wegen der grösseren Robustheit und Stabilität
  • wegen der höheren Lebensdauer
  • wegen des geringeren Energieverbrauchs
  • wegen der hygienischen Vorteile der komfortablen Reinigungsmöglichkeiten
  • wegen der vielseitigen Optionen hinsichtlich Design und Ausstattung

Mit einer echtfinnischen Blockbohlensauna oder einem echtfinnischen Saunablockhaus von B+S FINNLAND SAUNA treffen Sie mittel- und langfristig betrachtet die richtige Entscheidung – vor allem auch kaufmännisch. Denn damit bieten Sie Ihren Saunagästen Premiumqualität, begeistern sie, bieten ihnen eine besonders attraktive Sauna, wo man gerne wieder hingeht – Stichwort Neukundengewinnung und Kundenbindung!

Wir setzen ihre Saunavorstellungen individuell massgeschneidert und bedarfsgerecht um. Mit einer erlebnisstarken Sauna und einem von A bis Z stimmigen Gesamtkonzept legen Sie die wichtige Basis für nachhaltigen Erfolg, für ganzjährig gewährleisteten Betrieb und Umsatz.

Auf den Qualitätsgaranten „Blockbohle“ achten!

Holz „arbeitet“ bekanntlich. Erst recht „natürlich“ in einer Sauna. Schliesslich muss es hier riesige Temperaturunterschiede von bis zu 100 °C ausgleichen. Das ist der Grund, warum wir einerseits für unsere Blockbohlen nur das absolute Beste vom Besten nehmen, das besonders harte („herzgetrennte“) Kernholz der finnischen Polarfichte und Polarkiefer. Und zweitens: Die Blockbohlen unserer Saunas sind, damit sie genug Spielraum haben für das natürliche Ausdehnen und Zusammenziehen, in der Spundung mit speziellen Profilen ausgestattet und verfügen darüber hinaus über Verkämmungen sowie über Windstege.

Ein weiterer wichtiger Schritt erfolgt bei uns bereits vor der eigentlichen Produktion/Materialverarbeitung. Wir lagern das Holz zunächst über einen langen Zeitraum zum ausgiebigen natürlichen Trocknen, um es anschliessend noch durch eine weitere Phase der künstlichen Trocknung in einen perfekt trockenen Zustand zu bringen. Erst dann ist das kompromisslos beste Material für den Saunabau bereit.

Die Saunabank

Wie alle anderen elementaren Bestandteile unserer Saunas fertigen wir auch die Saunabänke in kompromisslos stabiler Bestqualität bezüglich Holz und Konstruktionsprinzip. Aufgrund der massiven Bauweise sind auch Trägerkonstruktionen von aussergewöhnlich grosser Spannweite realisierbar. Entsprechend ergeben sich hierbei je nach Ausführung teils grosse Freiräume unterhalb der Bänke. Die Bodenflächen in diesem Bereich lassen sich dank des von B+S FINNLAND SAUNA entwickelten patentierten, diagonalen Bankverschiebesystems besonders bequem reinigen – einer der grossen Hygienevorteile einer Sauna von B+S FINNLAND SAUNA.

Die Saunadecke

Auch bei der Decke der Sauna können Sie sich stets auf kompromisslos höchste Qualität verlassen. Die stabilen Deckenträger und ein Höchstmass an Steifigkeit sorgen dafür, dass die Decke auch bei grosser Spannweite kein Durchhängen zeigt.